Wandern in der Pfalz

Jedes Jahr machen wir im Herbst eine kleine Wanderung in der Pfalz. Ich wollte diesmal wieder nach Rhodt unter Rietburg, ein kleines Dörfchen am Rande der Südlichen Weinstraße. Von weitem unscheinbar, aber so toll! Typisch für Rhodt ist die wunderschöne Kastanienallee mit Kopfsteinpflaster und den alten Sandstein-Häusern. Man kann schon in der Früh zum Frühstück im Café Ludwig einkehren und sich für die Wanderung stärken. Aber bitte möglichst vorab einen Tisch reservieren!

Danach geht’s los.

thumb_img_0165_1024

Entlang der Kastanienallee geht es diesmal auf die Ludwigshöhe, zur gleichnamigen Villa Ludwigshöhe. Die Kinder können entspannt durch die Weinberge rennen und sich verstecken. Gemütlich geht’s erst durch die Weinberge hoch zur idyllischen Ludwigshöhe. Erst zum Schluss wird es ein wenig steil, aber die Kids werden durch die Maronenbäume und Kastanien so abgelenkt, dass die kaum merken, dass es hoch geht.

2

thumb_img_0194_1024

 

thumb_img_0197_1024

Von der Ludwigshöhe haben wir eine tolle Aussicht! Wenn die Luft klar ist, sieht man bis nach Karlsruhe. Danach kann man durch den Maronenwald wieder zurück nach Rhodt wandern.

thumb_img_0160_1024

Wer zu einem gemütlichen Mittagessen einkehren möchte, dem kann ich nur den „Alten Kastanienhof“  empfehlen. Man kann drinnen im Fachwerkhaus oder draußen unter den Weinreben sitzen. Die Speisekarte ist überschaubar, aber für jedermann ist etwas dabei.

Teilen ist toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.