Valentinstag

Valentinstag ist ….

Tag der Liebe. Was macht ihr so? Beschenkt ihr nur den Partner?

Der Tag der Liebe gehört nicht nur dem Partner, sondern allen Menschen, die man gerne hat. Ich mag meine Kinder! Deswegen lass ich auch SIE dies an diesem Tag mit einer kleinen besonderen Überraschung wissen.  

Morgens, am Frühstückstisch bekommt jeder von mir eine kleine Liebesbotschaft mit einer „süßen“ Kleinigkeit. Kein großes Geschenk, denn weniger sagt mehr aus. Es soll ankommen, sie überraschen!

Man soll den Kindern nicht nur ab und zu mal sagen, dass man sie gerne hat. Ich sage es ihnen so oft wie ich kann. Liebe ist ein wichtiges Gefühl, das sie lernen und spüren sollten. Kinder brauchen LIEBE! Kinder dürfen keine Angst vor Gefühlen haben. Ich liebe meine Kinder sehr, und DAS lasse ich sie wissen und spüren. Auch schimpfen und sauer sein gehört dazu. Diese Erfahrungen auf Mama und Papa mal sauer zu sein ist wichtig, denn Vertragen hängt ganz eng mit Liebe und Vertrauen zusammen. 

Wenn man liebt vertraut man! Ich mache mir keine Gedanken über Misstrauen, ich Vertraue meiner Familie und damit lasse ich sie auch wissen, dass ich sie liebe. 

Eine kleine Liebesbotschaft

Ein Blatt Papier mit Wasserfarbe bemalen. Trocknen lassen und dann Herzchen aufmalen und ausschneiden. Auf einer Karte beliebig dekorieren und  eine Liebesbotschaft hinterlassen. 

Süße Herzchen: 

Aus Blätterteig Herzchen doppelt ausstechen und bei einem in der Mitte ein kleines Herz ausstanzen. Die eine Hälfte mit Marmelade bestreichen und die andere Hälfte drauf legen. Die Räder mit der Gabelspitze fest drücken. 

Bei 150 Grad Umluft ca. 15 Minuten ausbacken . 

Für die Kinder gibt es eine kleine Tüte mit sweets. Mit eine kleiner Botschaft: 

Ihr seit so süß wie die Sweets … Vorlage könnt ihr hier Sweets  downloaden. 

Teilen ist toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.