Recycling-Idee für Kerzen: Kürbis-Kerzen

Der Herbst ist da! Die Blätter werden bunter und die Tage wieder kürzer. Kürbisse dekorieren unsere Fensterbänke und die Kerzen werden wieder öfter leuchten. Zu der Herbstzeit gehören für mich eindeutig Kürbisse. Nicht nur für Halloween und zum Kochen kann man Kürbisse verwenden, sondern auch als hübsche, leuchtende Tischdekoration, die man auch verschenken kann.


Kürbis-Kerzen


Bei uns zu Hause liegen in einer kleiner Kiste einige Kerzenreste. Kerzen, die nicht komplett abgebrannt sind oder nicht mehr schön aussehen und zum Wegwerfen einfach doch noch zu schade sind. Und genau für diese Reste habe ich heute für euch eine schnelle Kerzen-Recycling-Idee, die in 5 Minuten gemacht ist. 

Benötigt werden lediglich:

  • Kerzenreste
  • Kürbisse
  • Klebeband Tesa 
  • Schere
  • Messer
  • kleiner Löffel
  • Holzspieß
  • Metallbehälter und ein Topf
  • Nach Bedarf Duftöl (oder einfach Reste einer Vanille Kerze verwenden;-) ) 

Und so könnt ihr mit meiner    

Recycling-Idee

eure Kürbisse verschönern:

1. Die Kerzenreste kleinschneiden. Darauf achten, dass der Docht dabei nicht kaputt geht

2. Die Kerzenreste in dem Metallbehälter über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen

3. In der Zwischenzeit die Kürbisse aushöhlen (auskratzen) 

4. Den Docht mit Hilfe von Thesa an dem Holzspieß fixieren

5. Die Kerzenflüssigkeit in den Kürbis füllen und den Docht in den Kürbis stecken

6. Jetzt nur noch warten bis der Wachs fest ist

Fertig ist die wunderschöne dekorative Recycling-Kürbis-Kerze.

Ich wünsche Euch eine gemütliche Herbstzeit bei Kerzenschein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.