Ostereier mal anders ;-)

Dieses Jahr ist in meinen Einkaufskorb nicht viel Oster-Deko gewandert. Nur ein paar Plastikeier, Garn, Fimo, Stifte und Papier. Für die Dekoration sorge ich schon selbst mit meinen DIY-Ideen. Ich habe euch schon mal das Faden Nest gezeigt. Jetzt kommen, nach mehrfachem Wunsch, die Ostereier dazu. 

Ich mag gerne Osterdekoration und das nicht nur Zuhause, sondern auch im Garten.

Daher bemale ich diesmal wetterfeste Plastik-Eier mit wasserfestem Edding.

Das Osterei schaut nicht nur zuhause, aufgehängt auf einem Strauß schön aus, sondern auch als persönliches Tischkärtchen am Ostertisch. Die Gäste freuen sich über dieses kleine Geschenk.

Hier habe ich kurzer Hand für euch ein paar Ideen zusammengestellt. 

Großes Talent zum Bemalen braucht ihr übrigens nicht. Wenn ihr euch aber unsicher seid, malt euch erst auf einem Papier ein Muster vor, was ihr dann auf das Ei übertragen könnt. Somit habt ihr mehr Sicherheit 😉

Viel Spaß beim kreativen Bemalen.

Eure Lucie

 

 

 

 

Teilen ist toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.