Gesunder Snack mit Alnatura

Ihr kennt es bestimmt. Die Kinder kommen von der Schule oder Kita nach Hause. Was hört ihr als erstes? „Mama ich habe Hunger“ 😀 

Also mir geht es fast jeden Tag so. Bei uns gibt´s nachmittags immer etwas gesundes als Snack. Am liebsten essen die Kinder eine ganz große Portion Obst und gerne auch mal was süßes dazu (Waffeln, Kuchen, Fruchtquark etc.) 

 

Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich nur noch dabei bin Obst und Gemüse einzukaufen. Täglich geht bei uns schon einiges weg. Das Frühstück beginnen wir mit Müsli, Joghurt und einem Obstteller. Für die Schule gibt es natürlich eine Portion  Gemüse und Obst! Nachmittags wieder einen Obstteller. Wenn ich es hier so alles aufschreibe, wird mir erst richtig bewusst was bei uns so am Tag gegessen wird! 

Ich kaufe gerne Obst und Gemüse bei Alnatura oder auf dem Markt. Es muss BIO sein. 

Bei Alnatura gibt’s  z.B. geröstete Sojakerne. Die schmecken besonders meinem Junior. Die Sojakerne schmecken nicht aufdringlich nach Soja, sondern sind schön knackig und schmecken leicht nussig. 

Was ich aber gerne selber mache, sind geröstete Kichererbsen. Die hat schon früher meine Mama für uns gemacht. Durch den hohen Ballaststoffanteil wird auch die Verdauung gut angekurbelt. 

REZEPT FÜR GERÖSTETE KICHERERBSEN

  • Eine Dose Kichererbsen gut abtropfen lassen. In einer Schüssel Olivenöl, Salz und Paprika mischen, (für den orientalischen Kick, also für mich,  mische ich gerne noch von Herbaria Marokkanisches Gewürz –  Tajine-Marrakesch BIO mit rein.
  • Die Kichererbsen mit der Gewürzmischung vermengen. 
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen
  • Alles auf ein Backblech mit Backpapier legen und etwa 30 bis 40 Minuten backen. Die Kichererbsen immer mal wieder wenden, damit die nicht verkleben und von allen Seiten schön knusprig werden.

Teilen ist toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.