Familienurlaub in Südtirol

Familienurlaub in Südtirol

Hallo Ihr Lieben, ich melde mich zurück aus der Winterpause! Na, seid ihr alle gut reingerutscht? Bei uns war es so richtig wortwörtlich rutschig 🙂 Warum? Wir haben spontan einen Winter-Familienurlaub in Südtirol gebucht und haben eine wunderschöne Zeit in Hafling verbracht.

Das Wetter in Südtirol ist für den blauen Himmel und das relativ milde Klima bekannt. Aber wir haben wieder so ein Glück gehabt! Erst mit der Unterkunft und dann mit dem Wetter! Denn an dem Tag als wir in Südtirol angekommen sind, hat es so richtig geschneit. Und wenn ich schreibe so richtig, dann war es echt mega! Die Autos sind im Schnee stecken geblieben! Aber wir haben zum Glück Allradantrieb und somit kamen wir auch gut voran. Schneeketten haben wir glücklicher Weise erst am Ziel gebraucht 🙂

Apartment Hotel Christine

Unsere Unterkunft im Apartment Hotel Christine war für uns perfekt. Dieses erst im Sommer eröffnete Hotel ist modern und sehr gemütlich. Alles persönlich von Christine und ihrem Mann ausgesucht und   aufeinander abgestimmt. Wir hatten eine Family Suite gebucht. 3 Zimmerferienwohnung 78 m².

Mit dem Aufzug kommt man unproblematisch mit dem ganzen Gepäck in das Apartment. Ein großzügiger Eingangsbereich mit viel Stauraum für unsere Sachen ist sehr selten. Zwei Schlafräume, ein Bad mit einer Dusche und Toilette für die Kids und ein schönes Schlafzimmer und ein großes Badezimmer für uns! Die Wohn/- Essküche ist groß mit einer hellen Fensterfront. Hier bekommt man kein Gefühl von Enge! Wir waren zwar sehr viel draußen, aber die späten Nachmittage haben wir mit Gesellschaftsspielen und gemütlichem Beieinander in unserem Apartment verbracht.

Christine bietet einen Brötchen-Service oder man kann bei ihr auch ein Frühstück dazu buchen. Wir haben uns für Frühstück bei Christine entschieden! Gute Entscheidung! Mit einem reichhaltigem Frühstücksbuffet mit regionalen Spezialitäten starteten wir jeden Morgen gemütlich in den Tag. Das Wetter war für uns wie bestellt. Sonnenschein und blauer Himmel, die Kälte hat uns nichts ausgemacht. Somit haben wir einiges unternommen.

Skigebiet MERAN 2000

Ein wunderschönes Skigebiet (zählt zu meinem Lieblings-Skigebieten) ist in 10 Minuten mit dem Auto locker erreichbar. Man kann auch mit einem Skibus (Haltestelle am Hotel) ins Skigebiet hoch fahren. Da wir in der Hauptsesoin waren, gab es natürlich eine entsprechende Schlange an der Kasse für die Skikarte! Wenn ihr aber vor 9.30 Uhr dort ankommt, kommt ihr auch schneller durch. Weitere Informationen zum Skigebiet könnt ihr hier nachlesen –  www.meran2000.com. Und wenn ihr spontan rodeln möchtet, dann könnt ihr direkt an der Gondel-Station ein paar Schlitten für den Tag mieten und in einer von der Skipiste abgesperrten Rodelpiste runter sausen!

Skikurs für die Kids:

Unbedingt in den Ferienzeiten vorab buchen! Denn bei uns waren alle Gruppen komplett ausgebucht. Skischule Meran.

Somit haben wir für die Große kurzfristig eine private Skilehrerin gebucht, die mit ihr die erste Stunde gefahren ist, damit sie ihr die richtige Technik zeigt und sie sich wieder sicher auf der Piste fühlt. 😉

MERAN UMGEBUNG – AUSFLUGSZIEL

Gasthaus Waldbichl

In Meran kann man nicht nur gut Skifahren, sondern auch ganz toll wandern und mit den Kids rodeln. Dazu habe ich für euch auch einen Geheimtipp: an dem Tag als ich mit der Großen vormittags Skifahren war, hat mein Mann mit den anderen beiden die Gegend ein wenig erkundet und eine mega Rodelpiste entdeckt. In Vöran/Verano, von Hafling kommend, gehts steil links auf die „Alm“. Schaut euch nach der Abzweigung Gasthof Waldbichl  um. Hier kann man nicht nur die wunderbare Aussicht auf die Berge genießen, sondern auch sehr schön wandern gehen, mit den Kids rodeln und danach ganz gemütlich im Waldbichl einkehren. Hier unbedingt als Vorspeise Südtiroler Speckkraut Salat probieren!

Wir haben jeden Tag einiges unternommen. Egal ob Skifahren, rodeln in Meran 2000 oder einfach wandern in der Umgebung. Die Tage vergingen leider wieder so schnell. Wir haben uns einfach bei Christine im Hotel sehr wohl gefühlt und können es wirklich nur sehr sehr gerne weiter empfehlen.

Vielleicht macht ihr mal auch ein Urlaub in Hafling. Wenn ihr noch mehr Infos haben möchtet, schreibt mir einfach eine Mail 😉

Liebste Grüße

Lucie

 

One Comment

  1. Hallo liebe Frau Koch,

    danke, danke für den tollen Ferienbericht aus Hafling. Sie haben wunderschön geschrieben und beim Durchlesen bekommt man richtig Lust auf Urlaub. Sie haben wirklich ein besonders Talent zu schreiben. Es ist nicht selbstverständlich, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, unser Hotel so ansprechend zu beschreiben, dafür sind wir Ihnen sehr dankbar.

    Es freut uns sehr, dass Sie einen schönen Urlaub bei uns verbracht haben und wir wünschen Ihnen und Ihrer netten Familie alles Gute und vor allem Glück und Gesundheit.

    Wirklich toll gemacht auch mit sehr schönen Fotos, Danke!

    Liebe Grüße aus Hafling/Südtirol
    Fam. Platzer Christine
    Apartment Hotel Christine
    Liebe Grüße aus Hafling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.