Aloha – wir feiern meinen 40-sten

Na Aloha, bei mir steht die 4 davor bzw. die 4 ist schon da! Eine Zahl die nicht jeder gerne sieht. Mit 20 denkt man, cool – endlich nicht mehr die 1 davor, mit 30 hej ich zĂ€hle langsam zu den Erwachsenen und mit der 40 ist man alt 😉 Okay, alt ist man nicht, aber wenn man es realistisch sieht, hat man im Prinzip sein halbes Leben schon hinter sich!

Jedes Mal, wenn der Spruch kam: „Hej Lucie, du wirst bald 40!“, dachte ich mir: „na und, was habt ihr immer mit der 40, das ist doch völlig egal“. Ja, jetzt ist es so weit und ich denke immer noch: „alles beim Alten, ich fĂŒhle mich immer noch gleich!“ Das ist doch nur eine Zahl, nichts anderes.

Ich fĂŒhle mich wie Anfang 30 oder noch jĂŒnger 😉 Okay, manchmal nach einem anstrengenden Tag, fĂŒhle ich mich wie 70 :-D.

Also, ich lasse ich es bei dieser Party auf jeden Fall so richtig krachen. 

Ich liebe es zu reisen und das Meer. Ein Ziel, wo ich gerne noch hinmöchte, ist – Hawaii. Dort wandern, tauchen, die Honolua Bay besuchen und Haleakala Crater sehen. Aber bis dahin muss ich mich noch etwas gedulden. Deswegen hole ich mir Hawaii fĂŒr diesen Tag nach Hause.  

ALOHA * HAWAII * PARTY

Ich mache mir schon recht viele Gedanken, wie ich die Party gestalte.  Also Ideen habe ich im Prinzip schon, aber ich habe mich doch noch im Netz umgeschaut und einiges gefunden. Also, wenn ihr eine „Aloha-Beach-Party“ feiern möchtet, habe ich hier fĂŒr euch einige Ideen zusammengestellt. Vielleicht kann ich euch ein wenig inspirieren!

Meine Einladungskarten schauen so aus:

Um GetrĂ€nke kĂŒhl zu halten, habe ich trendiger GetrĂ€nkekĂŒhler im Garten stehen.

Cocktails dĂŒrfen natĂŒrlich auch nicht fehlen! 

Mojito & Piña Colada

(mit und ohne Alkohol ;-))

 

 

Mojito

1 Limette

– 2-4 Teelöffel weißer Zucker

– ein paar MinzeblĂ€tter

– 4 cl  weißer Rum

– Sodawasser zum AuffĂŒllen

***

Piña Colada

4 cl  weißer Rum

9 cl  Ananassaft

4 cl  Kokosmilch

1 cl  Schlagsahne

EiswĂŒrfel

1-2 StĂŒck  Ananas

1    Cocktailkirsche

 

FĂŒr die Mottoparty passen auch folgende Accessories sehr gut dazu:

Die habe ich auf www.karneval-universe.de entdeckt.

*** DIY ***

Tischdekoration darf natĂŒrlich auch nicht fehlen. Ein kleines DIY – Projekt!

Benötigt werden lediglich leere JoghurtglĂ€ser, eine Bast-Schnur, Heißkleberpistole und ein paar Muscheln. 

Auch passend zum Sommer wird es u.a. Melonen-Vorspeisen geben:

Melone mit SchafskÀse

Gegrillter Halloumi-KĂ€se mit Nektarinen

& Honig-Balsamico-Topping

Gegrillte Melone mit SchafskÀse auf Fenchel-Salat

NatĂŒrlich packe ich nicht jede Wasserflasche in einen Hawaii-Rock ein 😀 DafĂŒr fehlt mir die Zeit, aber ein paar Flaschen zur Dekoration werde ich trotzdem auf den Tisch stellen. 

 

Fast habe ich noch was vergessen. Die ArmbĂ€nder! Die MĂ€dels, also Kinder, dĂŒrfen wĂ€hren der Party ein Armband basteln. DafĂŒr habe ich eine Hawaii-Kette geopfert.
Ich freue mich schon riesig drauf! Unser Garten wird sich bald in einen „Hawaii – Garten“ umwandeln: der Sandkasten wir zur Beach-Chillecke und wir lassen die „Ü-40er“ richtig tanzen. Mehr Fotos auf Instagram.
 
Liebe GrĂŒĂŸe
 
 
 
 
Teilen ist toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.